Paleochora

Die malerische Küstenstadt Paleochora liegt auf einer Halbinsel an der Südwestküste Kretas. Dank ihrer strategischen Lage zieht sie seit der Antike Siedler an. Neolithische, minoische und römische Einwohner bewohnten die Region und nutzten die Küstenressourcen sowie die verteidigungsfähige Position zwischen zwei Buchten. Während der venezianischen Herrschaft im 13. Jahrhundert wurde die Festung Selino erbaut, um Paleochora vor Piratenüberfällen zu schützen. Überreste dieser Festung sind noch heute zu sehen.

Nach Phasen der Zerstörung und Wiederbelebung erlangte Paleochora im 20. Jahrhundert wieder Bedeutung, zunächst als Fischerdorf und später als entspannter Touristenort, bekannt für seine Sandstrände, das lockere Ambiente und die Altstadtarchitektur. Besucher können die Umgebung und abgelegene Buchten am besten mit einem Mietwagen erkunden. Lokale Agenturen wie Rental Center Crete bieten Fahrzeuge an, die für enge Straßen geeignet sind, wie zum Beispiel das sportliche Fiat 500c Cabriolet, das offenes Fahren und die Landschaft genießen lässt.

Zu den besten Strandoptionen gehört Pachia Ammos, ein Strand mit Einrichtungen und goldenen Sanden, ideal zum Entspannen. Der kieselige Chalikia-Strand ist inmitten grüner Hügel verborgen und bietet zusätzliche Privatsphäre. Eine kurze Wanderung führt zum unberührten Grammeno-Strand, der unberührte Naturschönheit bietet. Das nur für Erwachsene zugängliche Libyan Princess Hotel befindet sich auf einer Klippe und bietet moderne Zimmer mit Panoramablick. Haris Apartments bieten saubere Studios nur 50 Meter vom Strand entfernt. Das günstig gelegene Oriental Bay Hotel direkt am Chalikia-Strand lockt mit einem Pool am Meer. Hoch bewertete Restaurants wie Galaxy, MasaSoura und Caravella bieten vielfältige Küche von traditionell griechisch bis international. Nahegelegene Attraktionen sind der Sandstrand Gialiskari, die historische Evangelistra-Kirche und das faszinierende Museum der europäischen Krieger. Mit Aktivitäten wie Bootfahren, Tauchen und Wandern bietet Paleochora ein authentisches kretisches Erlebnis.

Kirche Paleochora Innenstadt

Seine turbulente Geschichte ist in Überresten venezianischer Mauern und Festungen sichtbar. Nach der Zerstörung im kretischen Aufstand gegen die osmanische Herrschaft im 17. Jahrhundert wurde Paleochora wiederbelebt, aber während der nationalsozialistischen Besatzung im Zweiten Weltkrieg erneut niedergebrannt. Viele Einwohner schlossen sich damals der Widerstandsbewegung an. Die Stadt wurde schließlich als Fischerdorf wiederaufgebaut, bevor sie den Tourismus umarmte.

Heute balanciert Paleochora seinen historischen Charme, die strategische Lage und den Zugang zur unberührten Region Sfakia mit seiner Beliebtheit als entspannter Ferienort, bekannt für unberührte Strände, malerische Architektur und als Ausgangspunkt für Abenteuer wie Wandern, Bootfahren und die Erkundung bezaubernder vorgelagerter Inselchen. Die Verfügbarkeit von Mietwagen und die Vielfalt an Unterkunftsmöglichkeiten machen Paleochora zu einer verlockenden Basis für die Erkundung der malerischen Südwestküste Kretas.

Was ist der Paleochora Wasserfall?

Der Paleochora Wasserfall bezieht sich auf den 16,4 km langen Wasserfallweg Azogires – Anydri-Schlucht – Paleochora, der als einer der längsten Wasserfallwege Kretas gilt. Der Weg Azogires – Anydri-Schlucht – Paleochora ist eine landschaftlich reizvolle Wanderroute in der Region Chania. Der Weg verbindet die Dörfer Azogires und Paleochora und führt durch die Anydri-Schlucht. Es handelt sich um eine ganztägige Wanderung, die etwa 6 Stunden dauert und einen Höhenunterschied von etwa 350 Metern überwindet. Entlang des Weges trifft der Wanderer auf Oleander, Steineichen, Platanen, Olivenbäume und Obstbäume sowie auf ein trockenes Flussbett, das nach starken Regenfällen ein wenig Wasser führen kann. Wie viele andere Wanderwege auf Kreta ist der Weg in der Regel von April bis November begehbar. In der Nähe von Azogires führt der Weg durch einen „magischen Abschnitt“, der bei den Wanderern ein Gefühl der Verwunderung hervorruft. Das Dorf Anidri, das etwa 300 Meter über dem Meeresspiegel liegt, bietet einen möglichen Rastplatz mit einem lokalen Cafenion namens Sto Scolio. Hier gibt es auch eine Felsformation, die man erklimmen muss und die zur Erleichterung des Weges mit einer Seiltreppe ausgestattet ist.

Was ist die Geschichte von Paleochora?

Paleochora war in der antiken griechischen Geschichte eigentlich keine Stadt, weshalb sie keine antike historische Bedeutung hat. Die Halbinsel, auf der sie sich jetzt befindet, war einst vollständig vom Meer bedeckt. Ihr höchster Punkt, auf dem einst die Überreste der venezianischen Festung standen, ragte wie eine kleine Insel aus dem Wasser. Die Halbinsel von Paleochora entstand durch ein Erdbeben aus den Tiefen des Meeres. In antiker griechischer Zeit befand sich jedoch nördlich des heutigen Paleochora eine Stadt namens Kalamyde. Über diese antike Stadt ist nicht viel bekannt, aber sie war vermutlich der Hafen der Stadt Kandanos, die während der dorischen und römischen Ära florierte, zusammen mit den nahegelegenen Städten Tara, Lissos, Poikilassos und Syia. Die Venezianer errichteten 1278 Castel Selino in Paleochora, da es ein Schlüsselort zur Verwaltung des Südwestens von Kreta und seiner Seewege war. Die gesamte Region, die zuvor als Orina bekannt war, wurde dann nach der Festung benannt und wird heute Selino genannt. Im Laufe der Geschichte gab es zahlreiche Aufstände gegen die Venezianer in Selino und Südwestkreta. Später, im Jahr 1653, übernahmen die Türken Castel Selino und nutzten es zu ihrem Vorteil. Das Dorf wurde später verlassen, als die Türken gezwungen waren, die Festung zu räumen. Als der britische Reisende Robert Pashley 1834 in die Region kam, fand er nur die Überreste der Stadt vor. Ein Ort mit so vielen Vorteilen im Laufe der Geschichte konnte jedoch nicht lange verlassen bleiben. Im Jahr 1886 begannen die Menschen zurückzukehren und ein neues Leben dort zu beginnen. Dies erklärt auch den Ursprung seines Namens, Paleochora, der sich aus zwei verschiedenen Wörtern ableitet. Palio, was alt bedeutet und Chora, was einen Ort oder eine Stadt bedeutet. Dies bedeutet, dass die Gründung der Stadt auf den Ruinen einer alten Stadt basiert. Diese reiche, komplexe Geschichte kann man noch heute in den befestigten Ruinen und der charmanten Architektur des modernen Paleochora erkennen.

Kleines Haus in Paleochora

Wo liegt Paleochora?

Paleochora ist eine charmante kleine Stadt in der Region Chania, Griechenland. Sie liegt etwa 70 km südlich von Chania an der malerischen Südwestküste Kretas. Die Stadt erstreckt sich über eine kleine Halbinsel mit einer Breite von 400 Metern und einer Länge von 700 Metern und bietet wunderschöne Ausblicke auf die umliegende Küste.

Entlang einer 11 km langen Küstenlinie gelegen, genießt Paleochora seine landschaftlich reizvolle Lage, umgeben von den funkelnden Gewässern des Libyschen Meeres. Diese Küstenlage macht es zu einem beliebten Ziel für Besucher, die Entspannung und die Erkundung des Südlichen Kretischen Meeres suchen. Die Koordinaten für Paleochora sind: 35.2295° N Breitengrad und 23.6819° O Längengrad.

Wie sieht Paleochora auf der Karte aus?

Nachfolgend ein Bild der Karte von Paleochora.

Paleochora Karte

Wie viele Menschen leben in Paleochora?

Paleochora hat eine Bevölkerung von 2260 Einwohnern, das entspricht X Prozent der Gesamtbevölkerung Griechenlands. Die männliche Bevölkerung beträgt 1109 Personen, während die weibliche Bevölkerung 1150 beträgt. Die junge Bevölkerung von Paleochora umfasst: 81 Babys, 94 kleine Kinder (5 bis 9 Jahre alt), 108 Kinder von 10 bis 14 Jahren und 117 Teenager (14 bis 19 Jahre alt).

Was sollten Sie wissen, bevor Sie nach Paleochora reisen?

Bevor Sie nach Paleochora reisen, ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein, um eine reibungslose und angenehme Erfahrung zu gewährleisten. Recherchieren und planen Sie im Voraus, um sicherzustellen, dass Sie eine sorgenfreie Reise haben. Das Wetter in Paleochora variiert im Laufe des Jahres, daher sollten Sie die Jahreszeit berücksichtigen, in der Sie besuchen. Die Sommer sind ideal für Strandliebhaber, also packen Sie atmungsaktive und leichte Kleidung sowie Ihren Badeanzug ein, um die Küstenschönheit voll auszukosten. Das Klima in Paleochora zeichnet sich durch mediterranen Charme aus, mit warmen und trockenen Sommern und milden, feuchten Wintern. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen zwischen 17°C im Frühling und 29°C im Sommer, was es zu einem idealen Ziel für Strandliebhaber und Outdoor-Enthusiasten macht. Während Flip-Flops für Strandtage praktisch sind, sollten Reisende auch bequeme Sneakers mitbringen, da sie möglicherweise viel laufen und wandern werden. Besucher sollten bereit sein, die verschiedenen kretischen Küchen zu erkunden, da es zahlreiche Orte zum Essen gibt, sei es am Strand oder im Stadtzentrum.

Blick auf Paleochora vom Meer aus

Was sind die Fakten über Paleochora?

Im Folgenden sind einige Fakten über Paleochora aufgeführt.

  • Historische Bedeutung: Paleochora, bekannt als Kalamidi in antiken Zeiten, spielte eine wichtige Rolle im regionalen Seehandel und hinterließ Überreste antiker Zivilisationen wie minoische Siedlungen und römische Strukturen.
  • Venezianische Festung: Die venezianische Festung auf einem Hügel bietet Panoramablicke auf die Stadt und das Meer und stammt aus dem 13. Jahrhundert, als der venezianische Einfluss die Insel dominierte.
  • Paleochora hat tolle Strände in der Nähe: Paleochora ist bekannt für seine unberührten Strände, Pachia Ammos und Chalikia, mit kristallklarem Wasser und weichem goldenem Sand, was diese zu einer der vielen bemerkenswerten Fakten über Paleochora macht.

Was sind die Wanderwege in Paleochora?

Im Folgenden sind einige der Wanderwege in Paleochora aufgeführt:

  • Paleochora Castle und Beach: Paleochora Castle und Beach ist ein 4,3 km langer Hin- und Rückweg. Es ist eine einfache Route, die durchschnittlich 51 Minuten dauert und sich perfekt für Wanderer eignet, die ein schnelles und dennoch lohnendes Abenteuer suchen. Der Weg ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt und das ganze Jahr über geöffnet, sodass man zu jeder Zeit die natürliche Schönheit erleben kann. Die Reise beginnt mit einem Besuch der Burg von Paleochora, auch bekannt als Selino Castle, das von den Venezianern im Jahr 1282 n. Chr. gegründet wurde. Diese historische Festung steht als Zeugnis der reichen Vergangenheit der Region, die im Laufe der Geschichte mehrere Besetzungen durch die Türken erlebte. Der Weg führt weiter zum nahegelegenen Strand, der die Möglichkeit bietet, die atemberaubende Küstenlandschaft und das einladende Wasser des Mittelmeers zu genießen. Der Rundgang durch die Siedlung ermöglicht es den Besuchern, sich in den Charme von Paleochora zu vertiefen, während sie ihre Schritte zurück zum Ausgangspunkt verfolgen.
  • Azogires-Anydri-Schlucht-Paleochora: Der Azogires-Anydri-Schlucht-Paleochora 16,4 km lange Wanderweg bietet eine mittlere Herausforderung und dauert durchschnittlich 5 Stunden und 12 Minuten. Die Route ist perfekt für Wanderer, die eine Mischung aus natürlicher Schönheit, historischen Wahrzeichen und ruhigen Momenten suchen. Ausgehend von der charmanten und grünen Siedlung Azogires, nordöstlich von Paleochora, führt der Weg südwärts. Unterwegs begegnen die Wanderer der Quelle der Heiligen Väter und dem „99 Heiligen Väter“-Kloster, das auf das Jahr 1864 zurückgeht und der Reise historische Bedeutung verleiht. Der Pfad setzt sich in höherer Lage fort, folgt einer kleinen Schlucht und erreicht schließlich das Dorf Anydri. Von Anydri aus führt der Weg entlang der Anydri-Schlucht hinunter zum Meer. Ankommend am Strand können die Wanderer die Küstenlandschaft genießen, bevor sie zum Mündungsgebiet des Azogiriano-Bachs und zum Keratides-Strand weitergehen. Die Rückreise erfolgt über einen Aufstieg durch den Pappoura-Hügel zurück nach Anydri und dann zurück nach Azogires. Dieser das ganze Jahr über geöffnete Wanderweg verspricht ein ruhiges und schönes Erlebnis und bietet die Möglichkeit, sich in die einzigartige Natur und Geschichte Kretas zu vertiefen. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend Wasser mitnehmen und feste Schuhe tragen, insbesondere während der Auf- und Abstiege. Die Kombination aus atemberaubenden Landschaften und kulturellen Wahrzeichen macht den Azogires nach Anydri-Wanderweg zu einem Muss für Wanderbegeisterte, die die Wunder Kretas erkunden.
  • Paleochora-Sougia-Chora Sfakion-Frangokastello: Paleochora-Sougia-Chora Sfakion-Frangokastello ist ein 69,8 km langer Punkt-zu-Punkt-Wanderweg in der Nähe von Paleochora, Kreta, der sich entlang der Südküste erstreckt. Weitgehend als herausfordernde Route betrachtet, dauert es durchschnittlich 22 Stunden und 18 Minuten, um sie zu absolvieren. Dieser Weg ist bei Rucksacktouristen, Campern und Wanderern wegen seiner landschaftlichen Schönheit beliebt. Auch in ruhigeren Zeiten des Tages kann man immer noch Momente der Einsamkeit genießen. Der Weg ist das ganze Jahr über zugänglich, was ihn zu einem ganzjährigen Juwel für Entdecker und Naturliebhaber macht und zu den besten Wanderwegen in Paleochora gehört.

Ist Paleochora sicher?

Ja, Paleochora ist definitiv ein sicheres Reiseziel für Touristen. Mit sehr niedrigen Kriminalitätsraten und einer einladenden Gemeinschaft können Reisende die Stadt und ihre Umgebung in Ruhe erkunden und sich in die lokale Kultur und die echte griechische Gastfreundschaft vertiefen. Besucher sollten jedoch vorsichtig beim Fahren sein und sicherstellen, dass sie ihre Autos in sicheren Parkbereichen parken.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Paleochora?

Die beste Zeit für einen Besuch in Paleochora hängt weitgehend von den individuellen Vorlieben und Interessen ab. Wenn Sie ein Strandliebhaber sind, ist die ideale Zeit für einen Besuch der Sommer, von Juni bis August, wenn warme Temperaturen und ideale Bedingungen zum Schwimmen und für Wassersport herrschen. Für diejenigen, die mildere Temperaturen und Outdoor-Aktivitäten bevorzugen, sind Frühling (März bis Mai) und Herbst (September bis November) großartige Jahreszeiten, um die Gegend zu erkunden. Wenn Sie ein ruhigeres und authentischeres Erlebnis suchen, sollten Sie einen Besuch im Winter (Dezember bis Februar) in Betracht ziehen, die Nebensaison, die durch kühleres Wetter und weniger Touristen gekennzeichnet ist. Für das ultimative Stranderlebnis und lebhafte Abende werden die Monate von Mai bis Oktober empfohlen, wenn die Meerestemperaturen konstant über 20°C liegen und im August ihren Höhepunkt erreichen, was perfekt zum Schwimmen und Genießen der Küstenschönheit ist.

Muss man im Voraus buchen, um Paleochora zu besuchen?

Nein, man muss nicht im Voraus buchen, um Paleochora zu besuchen. Die Stadt bietet eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten, darunter Hotels, Gästehäuser und Ferienwohnungen. Während spontane Reisende in der Nebensaison Verfügbarkeit finden können, ist es ratsam, Unterkünfte und Mietwagen im Voraus zu buchen, um in den Hauptreisemonaten bevorzugte Optionen zu sichern. Darüber hinaus kann eine frühzeitige Buchung helfen, die besten Preise zu erhalten und ein stressfreies Reiseerlebnis zu gewährleisten.

Welches ist das beste Fahrzeug für den Besuch von Paleochora?

Das beste Fahrzeug für die Erkundung von Paleochora ist zweifellos das Fiat 500c Cabriolet. Bei einem Besuch dieser charmanten Küstenstadt mit ihren malerischen Landschaften und bezaubernden Stränden wird das Fahren eines Cabriolets wie dem Fiat 500c Cabriolet Ihrer Reise eine besondere Note von Aufregung und Spaß verleihen. Sein niedliches und retro Design ergänzt perfekt das entspannte und gelassene Ambiente von Paleochora.

Neben seinem charmanten Aussehen ist das Fiat 500c Cabriolet mit modernen Funktionen wie automatischer Klimaanlage, automatisch abblendendem Rückspiegel und beheizten Vordersitzen ausgestattet, die eine komfortable und angenehme Fahrerfahrung gewährleisten. Dies ermöglicht es den Reisenden, sich voll und ganz in die Schönheit der Umgebung zu vertiefen, ohne sich um die Wetterbedingungen sorgen zu müssen. Für eine bequeme und erschwingliche Autovermietung auf Kreta sollten Sie eine Firma wählen, die keine versteckten Gebühren hat.

Kann man ein Auto mieten, um nach Paleochora zu fahren?

Ja, die Anmietung eines Autos ist eine beliebte und bequeme Option, um nach Paleochora zu reisen. Egal, ob Sie am internationalen Flughafen Chania (CHQ) oder am internationalen Flughafen Heraklion (HER) ankommen, Autovermietungen stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihre Transportbedürfnisse zu erfüllen. Viele Autovermietungen bieten Abhol- und Rückgabemöglichkeiten an den Flughäfen oder an bestimmten Orten in der Stadt an.

Welche Faktoren sollten vor der Anmietung eines Autos auf Kreta berücksichtigt werden?

Im Folgenden sind die Faktoren aufgeführt, die vor der Anmietung eines Autos auf Kreta berücksichtigt werden sollten:

  • Versicherungsdeckung: Überprüfen Sie die Versicherungsrichtlinie des Autovermieters, um ausreichenden Schutz bei Unfällen und Schäden zu gewährleisten. In Kreta bieten Autovermietungen typischerweise Versicherungsoptionen wie den Verzicht auf Kollisionsschäden an.
  • Alter des Fahrers: Stellen Sie sicher, dass Sie die Altersanforderungen für die Anmietung eines Autos auf Kreta überprüfen, da einige Agenturen spezielle Altersbeschränkungen haben können. Generell beträgt das gesetzliche Mindestalter für das Fahren auf Kreta 18 Jahre und ein gültiger Führerschein ist erforderlich.
  • Autotyp: Wählen Sie einen Autotyp, der Ihren Reisebedürfnissen und Vorlieben entspricht. Ob Sie die Stadtstraßen erkunden oder Offroad-Abenteuer unternehmen möchten, die Autovermietungen auf Kreta bieten eine Vielzahl von Optionen. Für die Navigation auf den engen griechischen Straßen kann ein kleineres Auto von Vorteil sein. Dies ist einer der meist übersehenen Faktoren von Touristen, die sich fragen, wie man das richtige Auto für die Anmietung auf Kreta auswählt.
  • Erforderliche Dokumente: Stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderlichen Dokumente vor dem Besuch der Autovermietung haben. Ein gültiger Führerschein ist unerlässlich und Sie müssen auch eine Kredit- oder Debitkarte auf Ihren Namen für den Mietprozess vorlegen.

Wie viel kostet eine Autovermietung auf Kreta?

Kreta, eine atemberaubende Insel mit zahlreichen Touristenzielen, lässt sich am besten mit einem Mietwagen erkunden. Die Kosten für eine Autovermietung auf Kreta bei Rental Center Crete variieren je nach Faktoren wie der Anzahl der Passagiere, der Reiseroute, dem Autotyp, dem Standort und der Mietdauer. Im Durchschnitt können Sie mit Kosten von etwa 30 bis 40 € pro Tag für einen Mietwagen auf Kreta rechnen. Für eine volle Woche liegt der durchschnittliche Mietpreis bei etwa 250 €, während die Anmietung eines Fahrzeugs für das Wochenende rund 78 € kostet. Autovermietungen auf Kreta bieten eine vielfältige Auswahl an Autos, die auf die Vorlieben der Kunden zugeschnitten sind.

Entdecken Sie Kreta mit einer Autovermietung ab 49 € pro Tag

Welcher ist der nächste Flughafen zur Abholung/Rückgabe eines Mietwagens in Paleochora?

Der nächstgelegene Ort zur Abholung oder Rückgabe eines Mietwagens in Paleochora ist die Stadt selbst. Da die Stadt klein ist, gibt es nicht viele lokale Autovermietungen in der Umgebung. Es wird empfohlen, Ihr Mietauto am nächstgelegenen Flughafen zu buchen und abzuholen, der der Flughafen Chania ist. Die Anmietung eines Autos am Flughafen Chania bietet folgende Vorteile: Erstens ist es immer günstiger, Mietwagen an Flughäfen abzuholen. Dies ist für die Autovermietungsunternehmen bequemer, daher bieten sie wettbewerbsfähigere Preise an. Zweitens sparen Besucher Transportkosten zu ihrem Zielort. In diesem Fall kostet ein Taxi- oder Bus-Transfer nach Paleochora 123 € pro Auto pro Strecke. Berücksichtigt man die Hin- und Rückfahrt, ist es viel günstiger, ein Mietauto zu nehmen. Schließlich ist die Abholung und Rückgabe einfacher und schneller. Die meisten Autovermietungen am Flughafen Chania haben Büros entweder innerhalb des Flughafens oder in unmittelbarer Nähe. Die Abhol- und Rückgabeprozesse sind besser organisiert, was das gesamte Erlebnis erleichtert.

Was ist der Beitrag von Paleochora zum Tourismus auf Kreta?

Als weitgehend touristisch geprägte Stadt trägt Paleochora erheblich zur Einnahmequelle Kretas durch Tourismusausgaben in Hotels, Restaurants, Geschäften und bei Reiseveranstaltern bei. Seine Beliebtheit verlängert die Touristensaison Kretas, da die Strände bis in den Herbst hinein komfortabel bleiben, verglichen mit anderen Regionen. Wie viele touristische Ziele weltweit erlebte auch Paleochora die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie. Reisebeschränkungen, Lockdowns und Gesundheitsbedenken führten zu einem Rückgang der Touristenzahlen während der Hochphase der Pandemie. Mit der Umsetzung von Sicherheitsprotokollen, Impfkampagnen und verantwortungsbewusstem Tourismus erholt sich die Stadt jedoch allmählich. Die Widerstandsfähigkeit der lokalen Gemeinschaft und die Anziehungskraft der natürlichen Schönheit und kulturellen Angebote Paleochoras haben erneut Besucher angezogen und tragen zur allmählichen Wiederbelebung des Tourismus bei.

Was sind die besten Aktivitäten in Paleochora?

Im Folgenden sind die besten Aktivitäten in Paleochora aufgeführt:

  • Gialiskari Beach: Gialiskari Beach ist eine wunderschöne Attraktion, die nur 4,5 km von Paleochora entfernt liegt. Dieser Sandstrand bietet den Besuchern eine ruhige Zuflucht mit klarem Wasser und malerischer Umgebung, was ihn zu einem perfekten Ort zum Entspannen und Sonnenbaden macht.
  • Evangelistra Kirche: Die Evangelistra Kirche ist eine weitere bemerkenswerte Attraktion in unmittelbarer Nähe zu Paleochora, weniger als einen Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Diese historische Kirche hat kulturelle Bedeutung und beeindruckt mit ihrer Architektur, was sie zu einem lohnenswerten Besuch für alle macht, die sich für lokales Erbe interessieren.
  • Das Museum der europäischen Krieger: Das Museum der europäischen Krieger steht auf der Liste der Attraktionen & Aktivitäten in Paleochora und befindet sich weniger als einen Kilometer von der Stadt entfernt. Dieses einzigartige Museum beleuchtet die Geschichte der europäischen Krieger und gibt den Besuchern Einblicke in deren traditionelle Lebensweise und historischen Hintergrund.

Was sind die besten Restaurants in Paleochora?

Im Folgenden sind einige der besten Restaurants in Paleochora aufgeführt:

  • Galaxy Restaurant: Das Galaxy Restaurant liegt günstig in der Nähe des Zentrums von Paleochora, etwa 450 m entfernt, und bietet Besuchern eine vielfältige Speisekarte und eine warme und einladende Atmosphäre. Dieses Restaurant ist eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die eine Kombination aus köstlichem Essen und angenehmer Umgebung suchen.
  • Caravella Restaurant: Das Caravella Restaurant ist ein charmantes Lokal, das 300 m vom Zentrum von Paleochora entfernt liegt, wo Gäste ein köstliches Essen genießen können, während sie den Blick auf die Küste genießen. Dies macht es zum besten Restaurant, um in Paleochora zu essen und zu trinken, da es eine entspannte Atmosphäre bietet und ideal ist, um sich nach einem Tag der Erkundung der Stadt zu entspannen.
  • MasaSoura: MasaSoura ist perfekt für ein Abendessen mit Freunden und bietet eine große Auswahl an köstlichen Gerichten und Getränken, die Ihre Geschmacksknospen begeistern werden. Einige der Speisen, die Sie hier erwarten können, sind mit Zitrone gewürzter Fisch, Pasta und sogar Lammkoteletts.

Tavernen & Restaurants in Paleochora

Was sind die besten Strände in der Nähe von Paleochora?

Im Folgenden sind die besten Strände in der Nähe von Paleochora aufgeführt:

  • Gialiskari Beach: Gialiskari Beach ist ein unberührter Kieselstrand, der beide Seiten einer kleinen Halbinsel einnimmt. Er liegt etwa 3 km östlich von Paleochora, am Ende einer Schotterstraße, die den Keratides-Strand passiert. Es ist etwa eine 10-15-minütige Fahrt östlich von Paleochora. Er gilt als einer der besten Strände in der Nähe von Paleochora wegen seines dramatischen Anblicks, wenn man zwischen zwei Felsvorsprüngen fährt. Es hat kristallklares Wasser auf beiden Seiten der Halbinsel und der Kieselstrand bietet etwas Privatsphäre für FKK-Anhänger auf einer Seite. Die spektakuläre Berglandschaft und die Ausblicke machen ihn auch zu einem besonderen Strand. Es gibt ein kleines Café am Strand sowie einige Liegestühle und Sonnenschirme. Weitere Annehmlichkeiten sind um die Ecke am Anidri-Strand verfügbar. Rezensenten beschreiben ihn als ein „verstecktes Juwel“ mit „unberührter Schönheit“ und „kristallklarem Wasser“. Einige erwähnen die landschaftlich reizvolle Fahrt dorthin, die fast so beeindruckend ist wie der Strand selbst. Gialiskari Beach ist einer der beliebtesten Strände in der Region Paleochora und ein beliebtes Tagesausflugsziel aus der Stadt.
  • Pachia Ammos Beach: Pachia Ammos ist der Hauptstrand der Stadt auf der Westseite von Paleochora. Es ist ein langer, sandiger Strand, der sich über etwa 1 km erstreckt. Er befindet sich direkt in der Stadt Paleochora und verläuft entlang der gesamten Westseite des Dorfes. Es ist extrem leicht zu Fuß von überall in der Stadt aus zu erreichen. Er gilt als berühmter Strand in Paleochora wegen seines weichen Sandes, der schönen Aussicht auf die Küstenhügel und der erstklassigen Lage, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Es ist auch ein Blauer Flaggenstrand, was bedeutet, dass er hohe Standards für Wasserqualität und Einrichtungen erfüllt. Als Blauer Flaggenstrand ist er sehr gut ausgestattet mit Strandbars, Restaurants, Sonnenschirmen, Liegestühlen, Duschen und Toiletten. Rezensenten beschreiben ihn als lang, sandig und schön, mit einem, der ihn „einen der besten Strände in der Provinz Chania“ nennt. Einige erwähnen, dass der Pachia Ammos Beach windig sein kann. Da er sich direkt im Herzen des Dorfes Paleochora befindet, ist er der zentralste und am leichtesten zugängliche aller Strände von Paleochora.
    Strand in Paleochora
  • Chalikia Beach: Chalikia, auch bekannt als Pebble Beach, ist ein malerischer felsiger Strand auf der Ostseite der Halbinsel Paleochora. Er liegt direkt in Paleochora, gleich hinter dem Fährhafen auf der Ostseite der Stadt. Chalikia Beach liegt direkt in Paleochora, nur wenige Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt. Er hat sehr klares, sauberes Wasser und unglaubliche Ausblicke entlang der Küste bis zu den Lefka Ori-Bergen und dem Gialiskari Beach. Seine Nähe zu Restaurants ist ebenfalls ein Pluspunkt. Es gibt Sonnenschirme, Liegestühle und mehrere Tavernen direkt am Strand. Rezensenten erwähnen die „wundervolle Aussicht“, das kristallklare Wasser und die Bequemlichkeit, dass Restaurants so nah sind. Er gilt als gut geeignet, um den Wind zu vermeiden, der den Hauptstrand betrifft. Seine Lage direkt in Paleochora macht ihn zu einer schnellen und einfachen Strandoption. Einheimische und Touristen besuchen Chalikia gerne wegen seiner Schönheit und Bequemlichkeit.
  • Grammeno Beach: Grammeno Beach ist ein wunderschöner Sand- und Kieselstrand, der sich auf der Grammeno-Halbinsel westlich von Paleochora befindet. Er liegt etwa 4 km westlich von Paleochora, am Ende der Hauptküstenstraße, die aus der Stadt führt. Grammeno Beach ist nur eine kurze 5-10-minütige Fahrt westlich von Paleochora entfernt. Grammeno gilt als einer der schönsten und familienfreundlichsten Strände in der Gegend von Paleochora wegen seines weichen Sandes und seiner geschützten Lage. Als Blauer Flaggenstrand verfügt Grammeno über Parkmöglichkeiten, Rettungsschwimmer im Sommer, Liegestühle und Sonnenschirme zum Mieten, Duschen, Imbissstände und einen nahegelegenen Campingplatz. Rezensenten erwähnen den weichen Sand, die ruhigen Gewässer, die perfekt für Kinder sind, und die insgesamt idyllische Umgebung. Seine Nähe zu Paleochora macht ihn zu einem der beliebtesten und häufig besuchten Strände der Stadt.
  • Krios Beach: Krios ist ein langer, kieseliger Strand, der etwa 9 km westlich von Paleochora liegt. Er befindet sich westlich von Paleochora in der Nähe des Dorfes Koundoura. Der Strand markiert das Ende der Küstenstraße, die von Paleochora ausgeht. Krios Beach ist etwa eine 15-20-minütige Fahrt westlich von Paleochora entfernt. Er hat wunderschönes türkisfarbenes Wasser, schöne Küstenlandschaft mit Klippen und einer kleinen Kirche und eine ruhige, friedliche Atmosphäre, die diejenigen anzieht, die den Menschenmassen entkommen möchten. Krios Beach verfügt über eine Taverne, Liegestühle, Sonnenschirme und Toilettenanlagen. Das östliche Ende ist stärker organisiert, während das westliche Ende unberührt ist. Rezensenten nennen Krios „wunderschön“, „friedlich“, „atemberaubend“ und „einen der beeindruckendsten in der Region.“ Sie erwähnen auch das kristallblaue Wasser und die friedliche, abgeschiedene Atmosphäre. Krios Beach ist ein einfaches Tagesausflugsziel von Paleochora und der Beginn des Küstenwanderwegs E4.
    Krios Beach
  • Elafonisi Beach: Elafonissi ist ein atemberaubender Strand auf einer eigenen kleinen Halbinsel/insel, bekannt für seinen weißen Sand und das verlockende türkisfarbene Wasser. Er befindet sich auf der Elafonissi-Halbinsel im äußersten Südwesten Kretas, etwa 1 Stunde 15 Minuten Fahrt von Paleochora entfernt. Elafonissi ist bekannt als einer der schönsten Strände Griechenlands. Der Sand am Elafonissi Beach hat leicht rosa Farbtöne, daher wird er auch der pinke Strand genannt. Was die Annehmlichkeiten betrifft, bietet Elafonissi Liegestühle, Sonnenschirme, Snackbars, Umkleidekabinen, Duschen und Rettungsschwimmer im Sommer. Es ist ein geschütztes Naturschutzgebiet. Elafonissi Beach ist ein sehr beliebtes Tagesausflugsziel von Paleochora. Im Sommer fahren täglich Boote von Paleochora nach Elafonissi.
    Elafonissi Beach

Was sind die besten Hotels in Paleochora?

Im Folgenden sind die besten Hotels in Paleochora aufgeführt:

  • Libyan Princess Hotel: Das Libyan Princess Hotel ist ein stilvolles Hotel nur für Erwachsene, das auf einem Hügel in Paleochora liegt und wunderschöne Panoramablicke von seinem Außenpool und modernen Zimmern mit Balkon bietet. Nur 500 m vom Zentrum entfernt bietet das Libyan Princess komfortable, zeitgemäße Unterkünfte ab 100 € pro Nacht, inklusive Frühstück. Gäste loben das hilfsbereite Personal und die ruhige, entspannende Atmosphäre.
  • Haris Studios: Haris Studios bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis nur 50 Meter vom Kieselstrand von Paleochora entfernt. Haris Studios bieten einfache Apartments ab 50 € pro Nacht mit Küchenzeile und privatem Balkon mit Blick auf das Libysche Meer. Die zentrale Lage in der Nähe von Cafés und Restaurants ist ideal für Entdecker. Gäste loben die Sauberkeit der Studios, den Meerblick und die freundlichen Gastgeber.
  • Oriental Bay Hotel: Das Oriental Bay Hotel liegt am Chalikia-Strand in Paleochora. Das Hotel verfügt über helle, moderne Zimmer mit Balkon ab 90 € pro Nacht, inklusive Frühstück. Dieses Hotel ist ideal für Menschen, die Luxus suchen. Annehmlichkeiten wie der Pool am Meer und die Bar sowie die Nähe zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt machen das Oriental Bay zu einer komfortablen Mittelklasseoption. Besucher empfehlen die Buchung von Zimmern mit Meerblick und loben den warmen, freundlichen Service.

Diese drei sind einige der besten Hotels in Paleochora für alle, die die schöne Stadt besuchen möchten.

Wie ist das Nachtleben in Paleochora?

Paleochora hat eine lebhafte Nachtszene, besonders im Sommer, da dies die Hochsaison ist. Die Stadt bietet eine Vielzahl von Bars, Clubs und Lounges, die sich rund um den Haupthafen und entlang der Küstenstraßen konzentrieren. Eine beliebte Art, die Abende in Paleochora zu verbringen, ist das Bar-Hopping zwischen den vielen Lokalen, um Getränke zu genießen und Mitreisende und Einheimische kennenzulernen.

Paleochora bei Nacht

Was sind die besten Bars in Paleochora?

Im Folgenden sind die besten Bars in Paleochora aufgeführt:

  • Monica’s Garden Wine Bar: Monica’s Garden Wine Bar ist in einem ruhigen Hofgarten versteckt und bezaubert Gäste mit ihrem gemütlichen, bohèmehaften Ambiente und einer hervorragenden Weinkarte mit lokalen kretischen Sorten. Gäste entspannen zwischen Reben und Blumen und genießen Weine im Glas oder in der Flasche sowie Käse- und Wurstplatten. Die sachkundigen Gastgeber Monica und Stelios heben das Erlebnis mit ihrer herzlichen Gastfreundschaft und Expertise hervor. Ein idyllischer Ort für Weinliebhaber, um sich zu entspannen.
  • Nostos Club & Cocktail Bar: Nostos Club & Cocktail Bar liegt an der Hafenfront. Das lebhafte Nostos kombiniert bunte, innovative Cocktails, pulsierende Musik und eine energetische Atmosphäre, perfekt für einen Abend. Gäste tanzen die Nacht durch, während meisterhafte Mixologen einzigartige Elixiere mit Premium-Spirituosen zaubern. Wöchentliche Events, Themenpartys und eine wunderschöne Open-Air-Kulisse mit Blick auf das Meer tragen zur Aufregung bei. Nostos ist ein Top-Spot, um das Nachtleben von Agios Nikolaos zu erleben.
  • Agios Bar: Agios Bar zeichnet sich durch klassische Rockmusik, holzgetäfelte Innenräume und eine umfangreiche Auswahl an seltenen Single Malt Scotch Whiskys aus. Die Bar ist in einem neoklassizistischen Gebäude in der Nähe des Sees untergebracht und bietet eine Flucht vor den belebten Clubs. Setzen Sie sich an die lange Holzbard, um ernsthafte Whiskey-Verkostungen und gesellige Gespräche unter antiker maritimer Dekoration zu führen. Agios ist ein ikonisches, entspanntes Paradies für Whiskey-Liebhaber.

Warum gilt Paleochora als archäologische Stätte?

Paleochora ist bekannt für seine historische Bedeutung und natürliche Schönheit. Es ist eine charmante Küstenstadt im Südwesten von Kreta, Griechenland, und hat eine reiche Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Paleochora hat archäologische Bedeutung aufgrund seiner historischen Überreste und antiken Ruinen, die Einblicke in seine lebendige Vergangenheit bieten. Der antike Name der Stadt, Kalamidi, und ihre Rolle im regionalen Seehandel tragen zu ihrer archäologischen Bedeutung bei. Die Anwesenheit minoischer Siedlungen und römischer Strukturen fügt dem Reiz der Stadt als Fundgrube historischer Relikte hinzu. Archäologen und Geschichtsinteressierte können diese Überreste erkunden und studieren, um die Geheimnisse der vergangenen Ära von Paleochora zu enthüllen.

Was sind die archäologischen Stätten in der Nähe von Paleochora?

Es gibt 3 Hauptarchäologische Stätten in der Nähe von Paleochora. Dies sind das Kapsa-Kloster, die archäologische Stätte von Lissos und die archäologische Stätte von Irtakina. Diese Stätten bieten einen Einblick in die reiche Geschichte und die vielfältigen Kulturen der Insel, vom orthodoxen Kapsa-Kloster über die antike Stadt Lissos bis hin zu den hellenistischen Ruinen von Irtakina.

Im Folgenden sind die bedeutendsten archäologischen Stätten in der Nähe von Paleochora aufgeführt:

  • Lissos Archäologische Stätte: An der Südküste der Präfektur Chania, zwischen Paleochora (im Westen) und Sougia (im Osten), befinden sich die Überreste der antiken Stadt Lissos. Der dorische Stadt Elyros hatte einen Hafen namens Lissos in der Nähe des heutigen Dorfes Rodovani. Sowohl Elyros als auch seine beiden Häfen, Sougia und Lissos, wurden von den Sarazenen-Arabern, die in großer Zahl aus Spanien kamen, zerstört. Elyros erlebte während der hellenistischen, römischen und ersten byzantinischen Ära eine Blütezeit. Menschen aus ganz Kreta reisten zum berühmten Tempel des Asklepios (Aesculapium) in Lissos, um von den Wassern der Region geheilt zu werden. Ein gewaltiges Erdbeben zerstörte den Tempel. Die Mosaikböden mit Tier- und geometrischen Mustermotiven blieben jedoch erhalten. Sie können den Tempel des Asklepios am Morgen besichtigen, aber hören Sie dort nicht auf. Wenn Sie Ihre Reise durch das Lissos-Tal fortsetzen, stoßen Sie auch auf Säulenhauptstädte, die im Unterholz verborgen sind, und auf die Kammergräber des römischen Friedhofs.
  • Archäologische Stätte von Irtakina: Die antike Stadt Irtakina, die in der Nähe von Selinos in der Nähe der Stadt Temenia liegt, wurde in einer Höhe von 900 Metern über dem Meeresspiegel erbaut. Es war eine eigenständige Stadt, die während der hellenistischen Zeit großen Wohlstand erlebte. Später begann sie während des Römischen Reiches zu verfallen. Die Überreste einer doppelten Festung, die einst die Stadt umfasste, sind in Irtakina noch zu sehen. Sie können auch die Überreste der Gebäude, die Teil der alten Stadt waren, in den Ruinen dieser doppelten Festung sehen. Ein Freiluftschrein für den Gott Pan wurde ebenfalls an der Ausgrabungsstätte entdeckt. Der Tempel wurde zwischen der hellenistischen und ersten Jahrtausend v. Chr. errichtet. Auch Demetra wurde in Irtakina verehrt und der Tempel der Hera wird in einer Inschrift erwähnt.
  • Kapsa-Kloster: An der Südostküste Kretas liegt das orthodoxe Kapsa-Kloster. Es liegt auf einem steilen, felsigen Berggipfel, der über das Libysche Meer hinausragt und sich in der Nähe des Ausgangs der Perivolakia-Schlucht befindet. Das Kapsa-Kloster wurde vermutlich im 14. Jahrhundert gegründet, während das genaue Gründungsdatum unbekannt ist. Osmanische Piraten überfielen das Kloster im Jahr 1471 und zerstörten es größtenteils. Der bekannte Mönch Joseph Gerakiontis, der seine letzten Jahre in einer nahegelegenen Höhle verbrachte, renovierte es 1841. Das Kloster bot auch griechischen Partisanen und alliierten Streitkräften während der Achsenmächte-Besetzung Kretas Zuflucht.Kapsa-Kloster

Ist Paleochora ein UNESCO-Weltkulturerbe?

Nein, Paleochora ist nicht in der Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten enthalten. Obwohl es kulturelle und historische Bedeutung hat, wurde es nicht als Weltkulturerbe ausgewiesen. Seine Bedeutung trägt jedoch zur Gesamtattraktivität Kretas als kulturell reiches und vielfältiges Reiseziel bei. Zwei prominente UNESCO-Weltkulturerbestätten auf Kreta sind der Palast von Knossos und die archäologische Stätte von Phaistos. Obwohl Paleochora keinen UNESCO-Weltkulturerbestatus hat, bleibt es ein beliebtes Ziel wegen seiner schönen Strände, entspannten Atmosphäre und der Nähe zu anderen historischen und natürlichen Attraktionen in der Region.

Harry Anapliotis
Eigentümer, Reiseschriftsteller und Webentwickler bei Rental Center Crete
Harry Anapliotis ist der Besitzer, Autor und Webentwickler von Rental Center Crete - Car Hire.
Rental Center Crete - Car Hire
Autovermietung
Rental Center Crete - Car Hire ist eine Autovermietungsfirma, die seit 1975 Dienstleistungen auf der Insel Kreta anbietet.